– das Highlight der Schülervollversammlung vor Ostern

Auch in diesem Schuljahr versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft der Grete-Schickedanz-Mittelschule am letzten Schultag vor den Osterferien, um gemeinsam einem abwechslungsreichen Mischmasch aus Tanz, Musik und Theater zu folgen, präsentiert von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 – 10.

os12-01

Um 11.15 Uhr ging es los, Konrektor Stefan Schütz begrüßte alle Anwesenden und drückte seine Freude darüber aus, dass es inzwischen zu einer Art „Tradition“ geworden ist, dass jeweils der letzte Schultag vor den Weihnachts- und den Osterferien in einer kleinen Feierstunde endet.

 

 

– das Highlight der Schülervollversammlung vor Ostern

Auch in diesem Schuljahr versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft der Grete-Schickedanz-Mittelschule am letzten Schultag vor den Osterferien, um gemeinsam einem abwechslungsreichen Mischmasch aus Tanz, Musik und Theater zu folgen, präsentiert von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 – 10.

os12-01

Um 11.15 Uhr ging es los, Konrektor Stefan Schütz begrüßte alle Anwesenden und drückte seine Freude darüber aus, dass es inzwischen zu einer Art „Tradition“ geworden ist, dass jeweils der letzte Schultag vor den Weihnachts- und den Osterferien in einer kleinen Feierstunde endet.

Richtig fetzig begann es, eine HipHop – Truppe, gecoacht von Frau Schuster vom Kreisjugendring, brachte das Publikum gleich in Stimmung, danach wurde es wieder etwas ruhiger. Teilnehmer einer in dieser Schulwoche stattgefundenen Schreibwerkstatt für Neunt- und Zehntklässler stellten ihre individuell gestalteten Textversuche vor und erhielten dafür anerkennenden Beifall. Jetzt wurde es wieder lebendiger, eine Trommelcombo unter der Leitung von Christine Richter versetzte alle tief in den afrikanischen Urwald. An Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer wagte sich anschließend die Klasse 5b, sie zeigte die Episode, als Tom den Zaun zu streichen hatte und dies listig seine Freunde machen ließ.

os12-02

Die Darsteller bekamen für ihr engagiertes Auftreten berechtigten Applaus. Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a stellten ihre Tanzkünste zur Musik von Peter Fox vor, ehe Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet wurden, die sich bei der Planung und Durchführung der Schuldisco besonders ausgezeichnet hatten:

os12-03

Kübra Göne (8a), Danny Weltner (9a), Christina Haller (M9a) und Mert Caglayan (M9b) erhielten von Stefan Schütz Kinogutscheine, verbunden mit einem Dank für ihr Engagement. Die Theater-AG, geleitet von Frau Andrea Schmid, stellte abschließend ihre „Oper, in der nicht gesungen wird“, vor. Voller Leidenschaft und durchaus professionell bewiesen die vier Akteure, dass nicht unbedingt Gesang notwendig ist, um charakteristische Opernszenarien darzustellen. Lohn für diese rundum gelungene Vorführung war frenetischer Beifall.

os12-04

Insgesamt eine unterhaltsame und abwechslungsreiche, weil thematisch sehr breitschichtige letzte Stunde vor den Osterferien.

Stefan Schütz