Vom 07. - 11.07.2014 verbrachten 35 Schüler/Innen der M10a und b und drei begleitende Lehrer ihre Abschlussfahrt in der Bundeshauptstadt Berlin.
Auf Einladung der CSU-Bundestagsabgeordneten Frau Marlene Mortler ist es schon fast Tradition, dass die 10. Abschlussklassen dieses Ziel wählen.

Dass dies natürlich genau auf die Halbfinalwoche der WM fiel, war Zufall, aber die ganze Stadt war im Fußballfieber, das Gelände rund um das Brandenburger Tor fast vollständig

BER14-01

wegen der Fanmeile abgesperrt. Dennoch konnte man sich relativ frei bewegen, und so konnten doch viele interessante Ziele angesteuert werden,...

Vom 07. - 11.07.2014 verbrachten 35 Schüler/Innen der M10a und b und drei begleitende Lehrer ihre Abschlussfahrt in der Bundeshauptstadt Berlin.
Auf Einladung der CSU-Bundestagsabgeordneten Frau Marlene Mortler ist es schon fast Tradition, dass die 10. Abschlussklassen dieses Ziel wählen.

Dass dies natürlich genau auf die Halbfinalwoche der WM fiel, war Zufall, aber die ganze Stadt war im Fußballfieber, das Gelände rund um das Brandenburger Tor fast vollständig

BER14-01

wegen der Fanmeile abgesperrt. Dennoch konnte man sich relativ frei bewegen, und so konnten doch viele interessante Ziele angesteuert werden, z.B. der Fernsehturm, Mme. Tussaud, der Bundestag, die Eastside-Gallery und noch weitere Sehenswürdigkeiten. Natürlich wurde auch Fußball geschaut, das 7:1 gegen Brasilien ausgiebig gefeiert.

BER14-02

Da auch in Berlin in dieser Woche die Ferien begannen, dauerte die Heimfahrt etwas länger, aber pünktlich zum Sommerfest entließ der Bus der Fa. Pickel die Jugendlichen am Freitag gegen 18.00 Uhr am Plärrer. Insgesamt eine gelungene Woche.