Lesepatenschaft der Ganztagesklassen 2a und 8a.

Schon im Schuljahr 2012/13 übernahmen die Schüler der damaligen Klasse 7a eine Lesepatenschaft mit der Klasse 1a. Jeden Freitag lasen dann die „großen Lesepaten“ ihren „kleinen Schützlingen“ Geschichten aus Kinderbüchern und der Fibel vor, sammelten mit dem Leseprogramm „Antolin“ fleißig Punkte im Internet und manchmal wurde auch noch eifrig gebastelt, gezeichnet und gespielt. Groß und Klein hatten daran sichtlich ihren Spaß.

lesen03

Daher war es am Anfang dieses Schuljahres auch keine Frage, ...

Betriebserkundung im Audi – Zentrum - Ingolstadt

Die Klassen GtK8a, 8b und M8 machten sich am Donnerstag, den 20.03.2014 bereits um 7.15 Uhr morgens mit dem Bus zu einer Betriebserkundung beim Automobilkonzerns Audi in Ingolstadt auf den Weg. Bei wunderschönem Frühlingswetter waren alle Schüler guter Laune und voll gespannter Erwartung auf einen der bedeutendsten Automobilhersteller weltweit. Zwei Programmpunkte bestimmten den Tagesablauf. Während zwei Klassen eine Werksführung mitmachten, konnte die dritte Klasse selbständig das Audi-Museum erkunden. Nach einer kurzen Mittagspause tauschten die Klassen dann ihre Aktionen.

audi01

Im Museum konnten die Schüler ...

ein Vortrag über Rechtsextremismus

Vergangene Woche hatten die Klassen 9a und M8 Besuch von  Kriminalhauptkommissarin Claudia Döring von der Polizeiberatung Zeughaus. Ziel dieses Besuchs waren Informationen über Extremismus und Terrorismus.

Am Anfang stand eine allgemeine Einführung, wie man überhaupt zum Beruf des Polizisten kommt Erstaunlich für die Kinder war, dass alle Polizisten und Kriminalbeamten gleich anfangen und sich nach und nach in andere Ämter bewerben können. Ein Mindestmaß von 1.65m allerdings ist erforderlich, da die Ausrüstung sehr schwer ist, außerdem sollte man sportlich fit  und im Fach Deutsch bewandert sein. Abschließend stellte Frau Döring fest, dass es  ein sehr abwechslungsreicher und krisensicherer Beruf ist.

 wip01

Den Schülerinnen und Schülern der 7. Jahrgangsstufe sollte durch den Besuch einer „Fächerwahlmesse“ die Entscheidung für ein Wahlfach erleichtert werden.

Alle Schüler der bayerischen Mittelschule belegen in der 7. Jahrgangsstufe die drei berufsorientierenden Zweige Technik, Wirtschaft und Soziales. Hier soll eine erste berufliche Orientierung stattfinden. Für die 8. Jahrgangsstufe müssen sich die Jugendlichen dann für nur noch einen dieser drei Bereiche entscheiden.

fwm01
Diese Entscheidung stellt die Schülerinnen und Schüler jedes Schuljahr wieder vor große Schwierigkeiten. Allzu oft werden dann sachfremde Kriterien dazu herangezogen. Fragen wie ...

Bunte Weihnachtsfeier läutete die Weihnachtsferien ein
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien ist es Brauch an der Grete-Schickedanz-Mittelschule, dass mit einer großen Feier in der Aula die Schulgemeinschaft einen ersten Teil des Schuljahres beendet und mit Darbietungen, Spiel und Gesang die Weihnachtszeit eröffnet.

wf01