Vorschaubild

Zum mittlerweile fünften Mal bezog die Schulband von 21. bis 24.11. - wie immer über Buß- und Bettag - Quartier auf der Edelweißhütte, um dort die Grundlage für das kommende Schuljahr zu schaffen. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf der (gelungenen!) Integration der neuen Mitglieder, dem Erarbeiten neuer Songs sowie Instrumentalarbeit.

 

Bild 2

Am Montag gab es eine umfassende Fortbildung in unser neues Digitalmischpult. Damit der Sound in zukünftigen Auftritten druckvoll und trotzdem kristallklar ist, mussten die drei Schulbandleiter zusammen mit Simon und Felix erstmal lernen, was es heißt zu „gaten“, wie man einen Hochpassfilter verwendet und wie man bei Problemen den Signalweg überprüft. Dass draußen spätabends der erste Schnee des Jahres fiel, wurde dabei ganz übersehen.

Bild 3

Bild 4

Obwohl die Probentage lang, laut und anstrengend waren, herrschten immer gute Stimmung und Geselligkeit. Bis in den Abend wurde viel Zeit miteinander verbracht, gelacht und geredet. Auch unser Konrektor Herr Schütz ließ es sich nicht nehmen, die Band zu besuchen. Außerdem besuchte uns Frau Wurlitzer um Stimmbildung zu betreiben. Zufrieden mit dem Erlernten, aber auch geschafft von den anstrengenden Proben wurden die Schülerinnen und Schüler am Freitag von ihren Eltern wieder abgeholt.

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Insgesamt war es eine intensive Probewoche, in der viele neue Stücke erarbeitet und alte Stücke perfektioniert wurden. Vielen Dank an die Eltern, die für uns am Montag das Equipment in die Edelweißhütte und zurück schafften und außerdem tatkräftig mit anpackten!