1

Auch wenn die Suche nach einem Ausbildungsplatz oder der richtigen weiterführenden Schule nach dem Abschluss der 10. Klasse noch Zeit hat, nutzten die beiden M8 – Klassen am 13.12. die Tatsache, dass in diesem Jahr wieder eine Berufsbildungsmesse im Messezentrum Nürnberg stattfand.

Schon im Vorfeld hatten die beiden Klassleiter die Schülerinnen und Schüler für den Besuch des Schule-Wirtschafts-Parcours angemeldet, der vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft initialisiert wurde und auch in den vier Tagen der Messe regen Zuspruch erhielt.

2

Nachdem wir nach Pendolino- und U-Bahnfahrt kurz vor 10.00 Uhr im Eingangsbereich Ost standen, bekamen wir noch unseren nächsten Treffpunkt gesagt, 12.15 Uhr wieder am gleichen Ort. Bereits in der Woche vorher wurde im Unterricht der Messebesuch vorbereitet, Arbeitsanweisungen gegeben, das Portfolio besprochen, das im Nachhinein zu erstellen sein sollte und Namenskärtchen verteilt, die getragen wurden. Danach zogen wir los, denn wir wussten, wir hatten etliche Aufgaben zu erledigen, und wir waren ja auch nicht alleine dort! Als Lohn bekamen wir an etlichen Ständen neben vielen nützlichen Informationen auch diverse Kleinigkeiten, Kulis, Hupfbälle, Hüte, Taschen, ……

4

Um 12.30 Uhr begannen wir dann den Parcours, der stationsmäßig aufgebaut war, und die Aufgaben an den einzelnen Stationen verlangten von uns doch verschiedene Kompetenzen. So mussten wir beispielsweise mithilfe des Buchs „beruf aktuell“ in einem Kreuzworträtsel Ausbildungsberufe finden oder anhand eines Lotterierades typische Ausbildungsfähigkeiten erklären oder anhand kleiner Texte herausfinden, was in einem Bewerbungsschreiben wichtig ist. Da die vorgesehenen 60 Minuten nicht reichten, konnten wir nicht alle acht Stationen abarbeiten, jedoch gelang es uns allen, das Lösungswort zu finden, mit dem als Hauptpreis ein Tablett gewonnen werden kann.

5

Sehr zufrieden mit uns machten wir uns kurz vor zwei Uhr wieder auf Richtung Hersbruck. Schaun wir mal, ob jemand von uns etwas gewinnt, aber auf jeden Fall war es ein informativer und abwechslungsreicher „Berufsvorbereitungstag“.

M8ab