Vorlesetag 1

Jedes Kind braucht einen Warumwolf, zumindest wenn es täglich einen stinklangweiligen Schulweg zurückzulegen hat. Mit dieser Neuigkeit wurden die Zweitklässler der Grete-Schickedanz-Grundschule und vier Klassen des benachbarten Förderzentrums Hersbruck anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags am 15.November von 17 Vorleserinnen und Vorlesern aus den 8. bis 10. Klassen der Mittelschule überrascht.

Die Autorin Sylvia Englert beschenkt in ihrem wunderbaren Vorlesebuch „Der kleine Warumwolf“ den äußerst erzählfreudigen Jungen namens Finn, der leider keinen Klassenkameraden hat, der in seiner Nähe wohnt, mit einem kleinen Wolf, der nicht genug bekommen kann von Finns fantastischen Geschichten. Fortan sind die beiden ein unzertrennliches Paar und plötzlich erscheint Finn sein Schulweg viel zu kurz.

P1070008

Es ist aber auch zu spannend zu erfahren, wo auf der Welt es noch Bäume gibt, auf denen Fleischbällchen wachsen, warum Menschen nur zwei Arme haben, warum die Banane krumm ist und ähnliche wichtige Rätsel der Menschheit mehr.

P1070011

Finn fabuliert zur Freude aller, der kleinen Zuhörer sowie der großen VorleserInnen, das Blaue vom Himmel herunter, so dass auch in den Klassenzimmern die Vorlese-Zeit viel zu schnell vergeht. Nur ungern lassen die jüngeren Schüler die „Großen“ wieder gehen und belohnen sie zum Abschied mit herzlichem Applaus und kleinen Geschenken.

P1070017

P1070028

Angelika Ottmann