Mortler02

Auch in diesem Schuljahr wird die Abschlussfahrt der 36 SchülerInnen der beiden Zehntabschlussklassen in die Bundeshauptstadt Berlin gehen. Zwar haben sich alle Beteiligten eine „neue“ Unterkunft gesucht und auch gefunden, und auch das Programm wird grundlegend anders sein.

So wird Berlin mit dem bike erkundet (unter fachkundiger Guideführung), und an einem Nachmittag geht es tief unter die Erde, der Besuch eines Tunnelsystems aus den Zeiten des Nationalsozialismus steht an. Ein Großteil der Schüler hat sich für den Besuch eines Musicals entschieden, zur Wahl stehen „Blue Man Group“ und „Ich war noch niemals in New York“. Da ein weiteres Highlight der Besuch des Bundestages, verbunden mit der Einladung zu einem Essen in der Bundestagskantine sein wird, ist dies in der Regel mit der Einladung eines Bundestagsabgeordneten/einer Bundestagsabgeordneter gekoppelt. Schon  seit vielen Jahren ist es die Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler, die aus dem Wahlkreis Roth/ Nürnberger Land als Direktmandatin unsere Heimat in Berlin vertritt. Um die von ihr eingeladenen Schülerinnen und Schüler ein wenig besser kennenzulernen, sucht Marlene Mortler regelmäßig den direkten Kontakt und besucht die Klassen zu einer Gesprächsrunde in der Schule.

Am Mittwoch, den  15. Mai 2015 konnte sie es er-möglichen, die beiden 10ten Klassen für eine Stunde zu besuchen. Nachdem sie sich kurz vorgestellt und ein wenig von einer in der Regel nicht einfachen Arbeitswoche erzählt hatte, ermutigte sie ihr Publikum, Fragen zu aktuellen Themen oder allgemein zur Politik Fragen zu stellen. Natürlich interessierte einen Großteil der SchülerInnen ihre Einschätzung und Meinung zur aktuellen Problematik, ob Cannabis legalisiert werden sollte.

Mortler03

Sehr sachlich stellte Marlene Mortler ihre Auffassung dar, dass der Staat hier eine Art „Kontrollinstanz“ sei und auch bleiben müsse. Auch andere Themen wurden andiskutiert, so z.B. die Frage nach den Auswirkungen des Freihandelsabkommens TTIP, der andauernde Wandel in der Landwirtschaft oder die demographische Entwicklung in Deutschland. Am Ende bedankte sich Larissa Sigli aus der M10a im Namen ihrer MitschülerInnen für das Kommen und überreichte einen Blumenstrauß.