HANDY - Das Handy meines Kindes wurde eingezogen, was jetzt?

Vermutlich hat ihr Kind das Handy auf dem Schulgelände in Betrieb (angeschaltet) gehabt. Dann kann es ihm passieren, dass das Handy von einem Lehrer abgenommen wird.
In so einem Fall
wird das Handy im Sekretariat gelagert und Ihr Kind bekommt ein Schreiben, das Sie über den Vorgang informiert und auf dem Sie mit Ihrer Unterschrift ihr Kind beauftragen können das Handy am nächsten Freitag in der 2. Pause im Sekretariat wieder abzuholen.

Ist das auch rechtlich in Ordnung??
Grundlage für dieses Vorgehen bildet der Paragraph 56 Absatz 5 des BayEUG. Der genaue Ablauf an unserer Schule wurde von der Rechtsberatung des Landratsamtes geprüft und für in Ordnung gefunden. 

Krankheit - Wie Entschuldige ich mein Kind richtig?

zuerst telefonisch und danach schriftlich (In jedem Fall notwendig!)

Wenn das Kind krank ist muss ein Elternteil/Erziehungsberechtigter vor 08:00 Uhr in der Schule anrufen und es telefonisch entschuldigen. Die Entschuldigung kann man gerne auf den Anrufbentworter sprechen. Wichtig ist nur der vollständige Name des Kindes und die Klasse die es besucht.

In jedem Fall muss noch eine schriftliche Entschuldigung in der Schule abgegeben werden, die von einem Elternteil/Erziehungsberechtigten unterschrieben ist. Diese schriftliche Entschuldigung muss spätestens am 3. Tag der Erkrankung in der Schule vorliegen.

Krankheit - Ab wann benötige ich ein Attest für mein Kind?

Ein Attest benötigt man immer dann, wenn das Kind länger als zwei Tage krank ist. Das bedeutet in der Praxis, dass man 3. Tag der Erkrankung ein Attest vom Arzt in der Schule vorliegen muss.

Für Abschlussschüler kommt hinzu, dass sie immer ein Attest vorlegen müssen, wenn sie eine angesagte Probe wegen Krankheit nicht mitschreiben können. Bringt der Schüler kein Attest, wird die Probe mit der Note 6 bewetret.

 

Krankheit - Was, wenn ich eine angesagte Probe wegen Krankheit verpasse?

Für Abschlussschüler (Klassen M9 , 9 und M10) gilt, dass sie immer ein Attest vorlegen müssen, wenn sie eine angesagte Probe wegen Krankheit nicht mitschreiben können. Bringt der Schüler kein Attest bis spätestens 08:00 Uhr des nächstens Tages , wird die Probe mit der Note 6 bewertet.

 

ab hier FAQs in Arbeit

FAQ content 5

 

FAQ header 6

FAQ content 6

 

end faq

   

TDV 120WER WIR SIND

Der Kreisjugendring Nürnberg Land ist eine Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände auf Landkreisebene, die die Interessen  von Kindern und Jugendlichen vertritt.

Eines unserer Anliegen ist es, Vereine und Jugendverbände in die Schule und dadurch mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bringen.

WAS WIR ANBIETEN

An drei Tagen in der Woche haben klassisches Lernen und Unterricht für zwei Stunden Pause. Die Schüler der Ganztagesklassen verteilen sich auf über 30 Kurse des Kreisjugendrings.

In und um die Schule herum bieten ehrenamtliche Mitarbeiter regionaler Vereine den Schülern ein buntes und vielfältiges Programm. Bewegung, Kunst, Handwerk, Kochen, Spiele, Medien und Theater bereichern den Schulalltag, schaffen wichtige Räume zur Entspannung und tragen  zu einer ganzheitlichen Entwicklung der Kinder bei.

Dreimal im Jahr wechselt das Kursprogramm für die Ganztagesklassen, aus dem die Schüler zwei Kurse auswählen und sich für ein Trimester verbindlich anmelden.

 TDV 121  TDV 123 TDV 122 

WER HIER ARBEITET

Der Kreisjugendring legt Wert auf ein qualifiziertes Angebot für Schüler und Schülerinnen. Zwei pädagogische Fachkräfte koordinieren den Einsatz der ehrenamtlichen Kursleiter, stehen mit Rat und Tat zur Seite und sind Ansprechpartner für Schüler und Lehrer. Sie dienen somit als kompetente Vermittlerinnen an der Schnittstelle Schule und Jugendarbeit.

TDV 124

Sabine Schmidt: „Ich finde das Engagement der Ehrenamtlichen toll, die mit Herzblut den Kindern ein außerschulisches Angebot ermöglichen“.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0171 – 3061100

TDV 125

Sandra Härtl: „ Ich finde es toll, dass die Schüler in den Kursen ihre praktische Seite zeigen können und Erfolgserlebnisse sammeln, die ihnen manchmal in klassischen Schulfächern verwehrt bleiben.“

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; 0174 – 3409759