Einführung     Aufgaben    Prozess   Ressourcen     Evaluation    Abschluss                                   für Lehrer: Arbeitsblätter

 


Einführung 

Essen dient nicht bloss dazu, den Hunger zu stillen. Vielmehr stehen Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Sinnesfreude im Zentrum der täglichen Nahrungsaufnahme. Gesunde vollwertige Nahrungsmittel, nährstoffschonende Zubereitungsarten, körperliche Fitness und ein vernünftiges Maß an  Aktivität schaffen die Basis für ein gesundes Leben.

 

Intelligenz durch richtige Ernährung

Ernährung spielt eine wesentliche Rolle für die Konzentration, Merkfähigkeit und Reaktion des Gehirns. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist die richtige Ernährung wichtig für die Entwicklung der künstlerischen und motorischen Fähigkeiten.

Viele Jugendliche essen falsch und zu viel

Im Schnitt wird nicht einmal einen Viertel der empfohlenden Tagesmenge von Obst, Gemüse, Nudeln, Milch und Fisch erreicht. Stattdessen stehen auf dem Speiseplan zuviel Fleisch, Wurst und Mehlspeisen.

  • Wie hoch ist der durchschnittliche Energiebedarf des Jugendlichen?
  • Kann diese Energie nur "mit Essen von Schokolade" zugeführt werden?
  • Wie sieht ein ausgewogener täglicher Menüplan aus - was ist gesunde Ernährung?

 


Einführung     Aufgaben    Prozess   Ressourcen     Evaluation    Abschluss


Aufgaben

1. Teil:

In Partnerarbeit:
Bearbeite die Arbeitsblätter -AB 01- "mein persönlicher Energiebedarf" und -AB 02-2 "Nahrungsbestandteile"
Du musst für die richtige Lösung bereits das Internet verwenden.

Gebt die Arbeitsblätter ab.  (mit euren Namen)

2. Teil:

In Partnerarbeit:
Gestaltet ein farbiges DIN A2 Plakat:

   Linke Hälfte:

Ausgewogenes Tagesmenu
(Essen und Trinken):

  • Frühstück
  • Mittagessen
    (inkl. berechnete Kilojoule)
  • Abendessen  
mit Fotos und Bilder

   Rechte Hälfte:

Fast Food - Mc Donalds Tagesmenu
(Essen und Trinken):

  • Frühstück
  • Mittagessen
    (inkl. berechnete Kilojoule)
  • Abendessen  
mit Fotos und Bilder


In der nächsten Stunde findet eine Plakatausstellung statt, in der eure Plakate gegenseitig beurteilt werden. Bitte stapelt eure fertigen Plakate auf dem Fensterbrett.

Kriterien für ein gutes Plakat sind:

Inhalt, Originalität, Übersicht / Darstellung (gut leserliche Schrift)
Wichtiger Hinweis: Postergestaltung und Vortrag

3. Teil:

Finde zwei interessante Aspekte, um Probleme bei der Ernährung zu vermeiden. Schreibe sie ordentlich auf farbiges DIN A5 Papier und hänge sie an der Korktafel auf.

 


Einführung     Aufgaben    Prozess   Ressourcen     Evaluation    Abschluss


Prozess

Sozialform:
Du sollst die Aufgaben in Partnerarbeit erledigen.

Zeit:
Du hast 3 Unterrichtsstundenzeit. (Rest als Hausaufgaben fertiglösen)

Lernziele:
Ich weiss, wie hoch der durchschnittliche Energiebedarf eines Jugendlichen ist.
Ich kann aufzählen, was zu einer ausgewogenen Ernährung gehört.

Vorgehen:

  1. Einführung lesen
  2. Arbeitsblatt -AB 01- vorne auf dem Pult holen, mit Hilfe der angegebenen Quellen bearbeiten und abgeben.
  3. Arbeitsblatt -AB 02- vorne auf dem Pult holen, mit Hilfe der angegebenen Quellen bearbeiten und abgeben.
  4. Aufgeführte Quellen über die verschiedenen Nahrungsbestandteile studieren
  5. Anhand der Quellen einen ausgewogenen Speiseplan erstellen
  6. 2 farbige A3 Papiere zusammenkleben und auf dessen linken Seite den Speiseplan mit Bildern festhalten
  7. Auf der rechten Seite ungesundes Fast-Food Essen und Trinken mit Fotos und Bildern darstellen. Fertiges Plakat abgeben
  8. Zwei für euch wichtige Erkenntnisse, um ernsthafte Probleme bezüglich Ernährungsverhalten zu vermeiden, auf je einem farbigen A 5 Blatt gut gestaltet notieren. (Evt. die Botschaft mit einem Bild unterstützen.)

 


Einführung     Aufgaben    Prozess   Ressourcen     Evaluation    Abschluss


Ressourcen

Wikipedia zum Begriff: Ernährung
http://de.wikipedia.org/wiki/Ern%C3%A4hrung

 


Einführung     Aufgaben    Prozess   Ressourcen     Evaluation    Abschluss


Evaluation

Bitte beantworte folgende Fragen, indem du im Lo-net die entsprechende Umfrage aufrufst und dort deine Antworten gibst. Solltest du kein Lo-net haben, dann kannst du auch dir Fragen abschreiben und Noten von 1 bis 5 verteilen.

  1. Hat euch die Arbeitsmethode "Webquest" Spass gemacht? Warum?
  2. Hat euch das Thema angesprochen, wart ihr motiviert und interessiert?
  3. Waren die Arbeitsaufträge verständlich und gut lösbar?
  4. Waren die Internetadressen hilfreich?
  5. Was habt ihr für euren Alltag bezüglich Ernährung dazugelernt?

 


Einführung     Aufgaben    Prozess   Ressourcen     Evaluation    Abschluss


Abschluss

In der letzten Lektion findet eine Plakatvernissage statt, in welcher die erstellten Plakate gegenseitig vorgestellt und betrachtet werden können. Die Plakate werden dann in der Klasse nach den Kriterien (Inhalt, Originalität, Übersicht / Darstellung) mündlich besprochen.

Die farbigen A5-Papiere an der Wandtafel werden in der Klasse bezüglich Inhalt diskutiert.

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle im Leben. Wir hoffen du nimmst einige Dinge aus dieser Arbeit mit auf deinen Weg.