Ernährung und Soziales

Das Fach ES ist eines der drei berufsorientierenden Fächer der Mittelschule. Hier lernen die Schüler „für’s Leben“. Den Umgang mit Lebensmitteln, die Zubereitung von Lebensmitteln und den sozialen Umgang miteinander.

SCHOBERFOTO

Das steht dabei im Vordergrund:

  • Team- und Einzelarbeit
  • Planung und Verteilung der Arbeiten bei Kochaufgaben
  • gemeinsames Essen
  • gesunde Ernährung
  • Haltbarmachung und Vorratshaltung von Lebensmitteln
  • Nachhaltigkeit im Umgang mit Lebensmitteln,

Das Fach ES trägt zur individuellen Berufsorientierung bei. Durch das praktische Arbeiten und die zahlreichen Informationen zu diesem Bereich unterstützt es die Schüler/innen bei der Berufsfindung.

Voraussetzungen für das Fach Ernährung und Soziales:

  • Freude am Zubereiten frischer Speisen
  • Bereitschaft, neue Gerichte kennenzulernen und zu essen
  • Teamfähigkeit, aber auch Selbständigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit und Ausdauer
  • handwerkliches Geschick und Kreativität

Technik

Technische Kommunikation:

Wesentlicher Bestandteil des Fachs ist die technische Kommunikation mittels Freihandzeichnung und technischer Zeichnung mit Zeichenplatte und CAD-Programm. Sie dient als Planungsgrundlage und ist somit Grundlage der Konstruktion und Produktion.

Konstruktion und Produktion:

Dieser Lernbereich gliedert sich in die Materialbereiche Holz, Metall und Kunststoff sowie Elektrotechnik. Hier lernen Schüler die sachgerechte Durchführung von Fertigungsverfahren und den Zusammenhang von Planung, Arbeitsvorbereitung und Fertigung.

Berufsorientierung:

Das berufsorientierende Fach Technik unterstützt den individuellen Berufsorientierungsprozess der Schülerinnen und Schüler. Es leistet durch fachspezifische, vorbereitende und begleitende Maßnahmen einen ergänzenden Beitrag zur Berufsfindung.

Medial Grundbildung:

Die mediale Grundbildung beinhaltet die technisch gestützte Ver- und Bearbeitung von Informationen, eigenständige Informationsbeschaffung sowie Darstellung und Gestaltung der Informationen.

Voraussetzungen für das Fach Technik:

  • technisches Verständnis,
  • räumliches Vorstellungsvermögen,
  • Freude am Planen (zeichnen/skizzieren) und Herstellen eines Produkts
  • Freude am lösen technischer Probleme
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse am Arbeiten mit verschiedenen Werkstoffen





















































Bereitschaft zum
10-Finger-Tastschreiben

Wirtschaft
und Kommunikation

Das
Fach Wirtschaft und Kommunikation ist eines der drei berufsorientierenden
Fächer der Mittelschule. Es leistet mit seiner lebenspraktischen Ausrichtung
einen wesentlichen Beitrag für den Erwerb von Medienkompetenz und bei der
Vorbereitung auf die medialen Anforderungen im privaten wie beruflichen
Bereich. Das Fach untergliedert sich in 12 Lernbereiche:

         
Dokumentbearbeitung/Dokumentgestaltung,

         
Layout/Druckerzeugnisse,

         
Bildbearbeitung,

         
Präsentation,

         
Tabellenkalkulation,

         
EDV-Grundlagen,

         
Internetanwendungen,

         
Planen
und Organisieren

         
Tastschreiben

         
Schriftliche
und mündliche Kommunikation

         
Kaufmännische
Grundbildung

         
Berufsorientierung

Dokumentbearbeitung,
Bildbearbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation

Die
Schülerinnen und Schüler erstellen und analysieren zielorientierte private,
schulische, berufliche und geschäftliche Schriftstücke, Druckerzeugnisse,
Auflistungen, Berechnungen und Präsentationen. Sie fertigen diese unter
Einhaltung von Gestaltungsgrundsätzen und Normen an. Für die dafür notwendigen
Arbeitsschritte erlernen sie Funktionen aus Programmen der Textverarbeitung,
Tabellenkalkulation, Bildbearbeitung und Präsentation.

Schriftliche
und mündliche Kommunikation

Die
Schülerinnen und Schüler kommunizieren im privaten und geschäftlichen Bereich
selbständig in schriftlicher (Privatbrief, E-Mail, Geschäftsbrief) und
mündlicher Form und wenden dabei einschlägige Regeln und Normen an.

Kaufmännische
Grundbildung:

Der
Bereich der kaufmännischen Grundbildung bietet Einblicke in die Grundlagen der
Buchführung. Es werden wirtschaftliche Sachverhalte strukturiert, analysiert
und rechnerisch erfasst.

Berufsorientierung:

Die
Berufsorientierung im berufsorientierenden Wahlpflichtfach Wirtschaft und
Kommunikation bietet Unterstützung bei der persönlichen Vorbereitung auf das
Berufsleben im kaufmännischen und verwaltungstechnischen Bereich.

Voraussetzungen
für das Fach WiK:

         
Freude
am Umgang mit dem PC beim Anwenden verschiedener Programme

         
Konzentrationsfähigkeit